Presse

Neues über Klassenfahrten: Pressemitteilungen unserers Partners Jugendtours-Klassenfahrten

Klassenfahrten sind mittlerweile ein Politikum in den Schulbehörden und Kultusministerien wie in den Schulen selbst. Der Spezialreiseveranstalter für Klassenfahrten Jugendtours veröffentlicht regelmäßig Trends, News und Analysen rund um Klassenfahrten im Allgemeinen und die des bundesweit agierenden Unternehmens im Besonderen.

14.05.2020 14:00:00

Rettet die Klassenfahrten

Online-Petition der Jugendreisen- und Klassenfahrtenanbieter starkes Lebenszeichen

Klassenfahrten sind in ganz Deutschland bis zu den Sommerferien abgesagt. Zudem ordnen die Kultusministerien vieler Bundesländer per Erlass die Stornierung von Klassenfahrten bis zu den Herbstferien, teilweise auch bis zum Jahreswechsel an. Neubuchungen von Klassenfahrten werden aktuell nur in seltensten Fällen und unter Auflagen genehmigt. Diese Entwicklung als Reaktion auf die Coronavirus-Krise trifft Jugendtours und andere Klassenfahrtenanbieter, egal, ob es sich dabei um Schulfahrtenveranstalter, Busunternehmen oder Unterkünfte handelt, besonders hart und stellt das wirtschaftliche Überleben der ganzen Branche infrage. Es droht der Verlust vieler Arbeitsplätze in den Unternehmen und bei Leistungspartnern. Der „Bundesverband führender Schulfahrtenveranstalter e.V.“, dessen Gründungsmitglied Jugendtours ist, startet heute federführend eine Online-Petition „Für eine weltoffene Zukunft: Jugendreisen und Klassenfahrten retten!“. Diese richtet sich direkt an das Corona-Kabinett der Bundesregierung und an die Kultusministerkonferenz der Bundesländer.

Pressemitteilung von Jugendtours: Rettet die Klassenfahrten

14.04.2020 09:00:00

Covid-19 (Coronavirus) und Klassenfahrten

Informationen für Klassenfahrten-Kund*innen von Jugendtours

Seit Beginn der Corona-Krise steht Jugendtours mit vielen Kund*innen in Bezug auf gebuchte Klassenfahrten in direktem Kontakt. Für alle anderen stellt das Hallesche Unternehmen die folgenden Informationen zu Covid-19 und den damit verbundenen Stornierungen von Klassenfahrten bereit.

Covid-19 (Coronavirus) – Informationen für Klassenfahrten-Kund*innen von Jugendtours

Das schulische Reisen ist in Europa vollständig zum Erliegen gekommen. Das ist eine gewaltige Herausforderung für uns alle. Bitte seien Sie als unsere Kund*innen versichert, dass wir unser Bestes dafür tun, Sie in Bezug auf Ihre bereits gebuchte Klassenfahrt zu unterstützen und die Auswirkungen für alle Beteiligten gering zu halten. Leider sind wir, wie alle Schulfahrtenveranstalter und andere Akteure des Kinder- und Jugendreisen auch, in vielen Fällen gezwungen, Stornierungskosten nach gesetzlichen Vorgaben und lt. AGB zu berechnen.

Pressemitteilung von Jugendtours: Covid-19 (Coronavirus) und Klassenfahrten

19.12.2019 10:00:00

Hilfskonto wird drei Jahre alt

Jugendtours unterstützt Schüler*innen mit Beihilfe zur Klassenfahrt

Auch 2019 unterstützte Jugendtours in Zusammenarbeit mit dem Lehrerbeirat Schüler*innen sozial schwacher Eltern mit einem Zuschuss zur Klassenfahrt. Im abgelaufenen Kalenderjahr wurden vom Halleschen Unternehmen insgesamt 1369,90 Euro an bedürftige Schüler*innen als Beihilfe ausgezahlt. Jugendtours übernimmt damit bereits das dritte Kalenderjahr in Folge Kosten für Klassenfahrten, insgesamt seit 2017 eine Summe in Höhe von 5329,90 Euro. Auch 2020 wird Jugendtours das Hilfskonto fortführen.

Pressemitteilung von Jugendtours: Hilfskonto wird drei Jahre alt

12.09.2019 10:00:00

Klassenfahrten mit der Bahn online buchen

Exklusiv für Frühbucher setzt Jugendtours bei Bahnreisen für 2020 auf Online-Angebote zum Sofortausdruck

Ab sofort vereinfacht Jugendtours für seine Kund*innen die Buchung von Klassenfahrten mit der Deutschen Bahn für das Kalenderjahr 2020 und bietet Bahnreisen per Mausklick an. Das Hallesche Unternehmen regiert damit auf die gestiegene Nachfrage nach klimafreundlichen Klassenfahrten mit der Bahn. Das firmeneigene Buchungssystem berechnet Preise und Verfügbarkeiten in Echtzeit, egal, ob für Busreisen, Fernbusreisen, Eigenanreisen oder jetzt auch für Bahnreisen. Die Online-Angebote für Klassenfahrten mit der Deutschen Bahn lassen sich nach Abschluss der Buchungsschritte als Pdf-Datei herunterladen und sofort ausdrucken. Jugendtours bietet diesen Service vorerst exklusiv für Frühbucher bis zum 15.10.2019 an.

Pressemitteilung von Jugendtours: Klassenfahrten mit der Bahn online buchen

29.07.2019 10:00:00

Klimaschutz und Klassenfahrten

Bei Jugendtours alle Klassenfahrten auch als Busreisen buchbar

Jugendtours bietet mit der neuen Saison Klassenfahrten zu allen Reisezielen im Sortiment auch als Busreisen an. Indem das Hallesche Unternehmen bei Fernreisen eine klimafreundliche Alternative zum Flugzeug als Beförderungsmittel bereitstellt, reagiert es auf die gestiegene Nachfrage im Anschluss an die „Fridays for Future“-Bewegung. Schüler*innen und Lehrer*innen haben nun eine weitere Möglichkeit, in Sachen Klimaschutz aktiv zu werden und die Ökobilanz der Klassenfahrt nachhaltig zu steigern. Der Reisebus gilt nach Zahlen des Umweltbundesamtes als umweltfreundlichstes Verkehrsmittel. Reisebusse würden pro Personenkilometer ca. 30g CO2-Äquivalente verbrauchen, die Bahn bei normaler Auslastung im Fernverkehr 40g, das Flugzeug um die 200g.* Eine Schulklasse, die mit dem Reisebus unterwegs ist, reist damit besonders umweltfreundlich.

Pressemitteilung von Jugendtours: Klimaschutz und Klassenfahrten

07.03.2019 10:00:00

Klassenfahrten sind Bildungsreisen

Führende Schulfahrtenveranstalter gründen Dachverband, um Zukunft des schulischen Reisens mitzubestimmen, Jugendtours Gründungsmitglied

Jugendtours hat sich mit sechs weiteren Schulfahrtenveranstaltern Deutschlands zum 'Bundesverband führender Schulfahrtenveranstalter e.V.' zusammengeschlossen. Der Schulfahrtenverband stellt sich auf der Reisemesse ITB 2019 in Berlin erstmals gemeinsam interessierten Partnern und der breiten Öffentlichkeit vor. Die Mitglieder des Bundesverbandes führen Klassenfahrten gemäß den gesetzlichen Vorgaben für Pauschalreisen durch. Mit zuletzt jährlich 608.000 beförderten Schüler*innen zeichnen sie für einen bedeutenden Teil der von deutschen Schulen durchgeführten Reisen verantwortlich, Tendenz steigend. Der Schulfahrtenverband hat sich zum Ziel gesetzt, Schulfahrtenveranstalter als wichtige Säule schulischen Reisens in der Politik und bei Endkund*innen weiter zu etablieren und ihnen als pädagogischen Dienstleistern eine gemeinsame Stimme zu geben. Daneben haben sich die Mitglieder zur Hilfestellung in Notfällen sowie zur Einhaltung wichtiger Qualitätsmerkmale verpflichtet.

Pressemitteilung von Jugendtours: Klassenfahrten sind Bildungsreisen

19.12.2018 09:00:00

Finanzielle Unterstützung für Klassenfahrten

2018 übernahm Jugendtours für einzelne Schüler*innen Kosten für das schulische Reisen

Jugendtours unterstützte auch 2018 Schüler*innen sozial schwacher Eltern mit einem Zuschuss bei der Finanzierung der Klassenfahrt. Bereits 2017 hat das Hallesche Unternehmen in Zusammenarbeit mit dem Lehrerbeirat ein spezielles Hilfskonto eingerichtet, um Zahlungen an einzelne Schüler*innen zu tätigen und damit die Leistungen der Ämter sowie die Spenden von Schulfördervereinen und Eltern zu ergänzen. Insgesamt wurden im Jahr 2018 exakt 2340,- Euro an Schüler*innen aller Schultypen ausgezahlt, fast 50% mehr als 2017. Jugendtours wird das Hilfskonto auch 2019 fortführen.

Pressemitteilung von Jugendtours: Finanzielle Unterstützung für Klassenfahrten

15.08.2018 10:00:00

Die allerbesten Erfahrungen mit Klassenfahrten

10 Jahre 'TOP15-Kundenzufriedenheit' - Kundenauszeichnung Klassenfahrten von Jugendtours

2018 zeichnet Jugendtours das zehnte Jahr in Folge Unterkünfte für Klassenfahrten mit der Qualitätsauszeichnung 'TOP15-Kundenzufriedenheit' aus. Die Kundenauszeichnung von Jugendtours ist eine unabhängige und nützliche Hilfestellung für die Buchung einer Klassenfahrt beim Halleschen Schulfahrtenveranstalter. Der Prämierung liegt die Auswertung der firmeneigenen Feedback-Fragebögen zugrunde, in denen Kund*innen nach Beendigung der Klassenfahrt Schulnoten für Bustransfer, Programmanbieter und die jeweilige Unterkunft vergeben. Die Kriterien, nach denen Unterkünfte beurteilt werden, sind vielfältig: Bewertet werden das Erscheinungsbild der Unterkunft, die Lage des Objektes, das Freizeitangebot vor Ort, Ausstattung und Sauberkeit der Zimmer, der Zustand der Sanitäranlagen, Verpflegungsleistungen und das Personal. Jugendtours erstellt ein Ranking der fünfzehn am besten bewerteten und benoteten Unterkünfte. Alle prämierten 'TOP15'-Ferienanlagen und -Hotels erhalten Urkunden. Die komplette Liste wird auf www.klassenreisequalitaet.de veröffentlicht.

Pressemitteilung von Jugendtours: Die allerbesten Erfahrungen mit Klassenfahrten

29.01.2018 10:00:00

Jubiläumsaktion für Klassenfahrten

Jugendtours feiert 25. Firmengeburtstag mit exklusiven Rabatten für ausgewählte A&O Hostels in Weimar, Bremen, München und Prag

Jugendtours startet anlässlich des 25-jährigen Firmenjubiläums zusammen mit Premiumpartner A&O Hotels & Hostels Holding GmbH eine Rabattaktion für ausgewählte A&O Hostels in ganz Europa. So sparen Schulklassen bei Buchung über den Halleschen Reiseveranstalter bis 30.4.2018 jeweils 25,00 Euro pro Person im A&O Weimar, A&O München Hackerbrücke, A&O München Laim, A&O Bremen Hauptbahnhof, A&O Prag Metro Stritzkov und im A&O Prag Rhea. Der Rabatt wird bei Onlinebuchung unter www.jugendtours.de im Warenkorb ausgewiesen und in allen Angeboten automatisch berücksichtigt. Die Jubiläumsaktion zum 25. Firmengeburtstag richtet sich explizit an Kundinnen und Kunden von Jugendtours und ist ein Dankeschön für das dem Unternehmen entgegengebrachte Vertrauen. Gleichzeitig ist die Aktion Ausdruck der wichtigen Partnerschaft zwischen Jugendtours und den A&O Hostels. Die Zusammenarbeit beider Unternehmen ist seit Jahren steigend. 2017 wählten 650 Schulklassen Jugendtours als Reiseveranstalter für eine Klassenfahrt mit Unterbringung im A&O Hostel.

Pressemitteilung von Jugendtours: Jubiläumsaktion für Klassenfahrten

21.12.2017 09:30:00

Rekordbetrag für Hilfskonto

Jugendtours wird auch 2018 firmenintern Zuschüsse für Klassenfahrten von Schülerinnen und Schülern sozial schwacher Eltern zahlen

Jugendtours wird das Hilfskonto für Kinder und Jugendliche sozial schwacher Eltern im Geschäftsjahr 2018 fortführen und damit das zweite Jahr in Folge bedürftige Schülerinnen und Schüler mit einem Zuschuss oder einem Taschengeld zur Klassenfahrt unterstützen. Mit dieser Entscheidung reagiert das Hallesche Unternehmen auf die große Resonanz, die die Erstauflage des Hilfskontos im abgelaufenen Geschäftsjahr hervorgerufen hat. 2017 wurden von Jugendtours in Zusammenarbeit mit dem Lehrerbeirat insgesamt 1620,- Euro ausgezahlt. Vertreten waren Schultypen aus ganz Deutschland, darunter Sekundarschulen, Berufsschulen und kirchliche Gymnasien. Anlässlich des 25. Firmenjubiläums 2018 stockt Jugendtours den im kommenden Jahr zur Verfügung stehenden Betrag auf 2500,- Euro auf.

Pressemitteilung von Jugendtours: Rekordbetrag für Hilfskonto

12.10.2017 10:00:00

Schutzschirm für Lehrerinnen und Lehrer

Umfangreiches Inklusiv-Leistungspaket von Jugendtours gibt Sicherheit für die Zeit zwischen Buchung der Klassenfahrt und Reiseantritt

Jugendtours gewährt bei jeder Buchung einer Klassenfahrt zahlreiche Inklusiv-Leistungen. Der hallesche Reiseveranstalter reagiert damit auf Wünsche seiner Kundinnen und Kunden. Denn selten werden Klassenfahrten in allen Details so durchgeführt, wie sie ursprünglich geplant und gebucht waren. Bis zum Reiseantritt sind Änderungswünsche an der Tagesordnung. Egal, ob beispielsweise die Eltern den Reisebetrag nicht pünktlich zahlen oder sich die Personenzahl der Reiseteilnehmerinnen und Reiseteilnehmer ändert: Den organisatorischen Mehraufwand tragen in der Regel allein die verantwortlichen Lehrerinnen und Lehrer. Dank der Inklusiv-Vorteile von Jugendtours vereinfacht sich die Organisation der Klassenfahrt zwischen Buchung und Reiseantritt. Zwei Beispiele: Ohne Nachweispflicht können 10 Prozent der Reiseteilnehmerinnen und Reiseteilnehmer kostenfrei stornieren. Oder: Jugendtours verzichtet bis 4 Wochen vor Antritt der Reise auf die Anzahlung des Reisepreises.

Pressemitteilung von Jugendtours: Schutzschirm für Lehrerinnen und Lehrer

11.04.2017 11:00:00

Klassenfahrten nach Leipzig begehrt

Erste Schulklasse im Meininger Hotel Leipzig Hauptbahnhof kommt von Jugendtours

Die Klasse 12 des Berufsschulzentrums für Gesundheit und Sozialwesen aus Chemnitz besucht vom 10.4.-12.4. als erste Schulklasse das neu eröffnete Meininger Hotel Leipzig Hauptbahnhof. Die Gruppe hat die 3-tägige Klassenfahrt über Jugendtours gebucht. Der Reiseveranstalter Jugendtours und die Meininger Hotels werden im Laufe des Jahres gemeinsam weitere Schulklassen aus dem gesamten Bundesgebiet als Gäste in Leipzig begrüßen. Die lange Partnerschaft zwischen den Meininger Hotels und dem halleschen Jugendreiseveranstalter trägt damit Früchte.

Pressemitteilung von Jugendtours: Klassenfahrten nach Leipzig begehrt

17.02.2017 10:00:00

Hilfskonto für Schülerinnen und Schüler aus sozial schwachen Familien

Jugendtours übernimmt in Zusammenarbeit mit Lehrerbeirat Kosten für Klassenfahrten

Jugendtours hat in Zusammenarbeit mit dem firmeneigenen Lehrerbeirat ein Hilfskonto für Schülerinnen und Schüler aus sozial schwachen Familien eingerichtet. Sollte es Eltern nicht möglich sein, die Kosten für die Klassenfahrt mit Jugendtours zu tragen, übernimmt der hallesche Reiseveranstalter diese in Einzelfällen ganz oder teilweise. Ebenso kann bedürftigen Schülerinnen und Schülern ein kleines Taschengeld zur Klassenfahrt ausgezahlt werden. Lehrerinnen und Lehrer können sich im Bedarfsfall an Jugendtours wenden, die Kontaktdaten bekommen sie automatisch mit der Buchungsbestätigung zugesendet. Die Kontrolle der Ausgaben übernimmt der Jugendtours-Lehrerbeirat.

Pressemitteilung von Jugendtours: Hilfskonto für Schülerinnen und Schüler aus sozial schwachen Familien